Pfarrer  Franz Roters

Pfarrer RotersIm Jahre 1912 tritt Pfarrer Franz Roters seinen Dienst an. Er war 13 Jahre, bis 1925 Pfarrer in St. Josef. Unter seiner Leitung wurde das St. Agnes Stift errichtet. Außerdem galt sein größtes Bemühen der Errichtung einer Rektoratsgemeinde in Klein-Erkenschwick. Der Erste Weltkrieg verhinderte jedoch zunächst diesen Plan. Immerhin gelang es Pfarrer Roters 1915 einen großen Vereinsaal in Klein-Erkenschwick zu errichten, der u. a. als Notkirche genutzt wurde. 1921 wurde Klein-Erkenschwick zur Rektoratsgemeinde ernannt. 1922 wurde das St. Agnes Stift erweitert. Im Jahre 1925 erfolgte der Neubau des Pfarrhauses in Klein-Erkenschwick. Nur durch die Versetzung konnte dem schaffensreichen Wirken des Pfarrers Roters ein Ende gesetzt werden.