Lehrer Karl Kollmann

Karl Kollmann, 

Lehrer - Chronist und Heimatforscher
Geboren 1889 in Haimbach bei Fulda, gestorben 1966 in Oer-Erkenschwick.
Er tritt 1912 seine erste Lehrerstelle in Oer an und wird hier1930 Schulleiter. Nach 43jähriger Lehrertätigkeit geht er 1955 in den Ruhestand.
Durch die Gründung von Heimatverein und Volkshochschule Anfang der 1920er Jahre hat er eine beispielhafte Verquickung von Heimatarbeit und Erwachsenenbildung geschafft.
Er wirkte viele Jahre in Oer-Erkenschwick prägend.

_____

"Der Prototyp eine vorbildlichen Lehrers"
Ein Bericht von Karl-Heinz Wewers

Lehrer Karl Kollmann