Presseberichte zu unserer Web-Präsens
 

Blumen für Gefallenen Theodor Koch

Dass die Internet-Arbeit des Oer-Erkenschwickers Karl-Heinz Wewers, der auf seiner Homepage seit Jahren die Daten der im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus der Stimbergstadt sammelt, großen praktischen Nutzen hat, bewies sich jetzt an einem eindrucksvollen Beispiel.

von Jörg Müller

Denn: Im Auftrag und mit Einverständnis der Oerer Familie Koch konnte jetzt anlässlich einer Feierstunde auf dem französischen Soldatenfriedhof Fort des Malmaison ein Blumengebinde auf dem Grab des Weltkriegsgefreiten Theodor Koch niedergelegt werden.

Verantwortlich dafür ist Luftwaffen-Hauptfeldwebel Jürgen Berg. Der pflegte vor wenigen Wochen das große Gräberfeld in Fort de Malmaison mit einem 14-köpfigen Kommando. Bei seinen Internet-Recherchen stieß er auf die Datenbank von Karl-Heinz Wewers. E-Mails wurden geschrieben und am Ende das Blumengebinde niedergelegt.

"Das ist eine wunderbare Bestätigung meiner Arbeit", meinte Karl-Heinz Wewers.

Rund 700 Gefallene wurden von ihm bereits erfasst. "Ich würde mich freuen, wenn mir noch weitere Unterlagen zur Verfügung gestellt werden würden", so Wewers. -siehe Guten Morgen

Gefallenen-Datenbank:

- Karl-Heinz Wewers
- Tel. 18 39, Oderstraße 13
- www.stimbergstadt.de


Stimberg Zeitung - 13. 06. 2003