Presseberichte zu unserer Web-Präsens

 

Internet-Vortrag lockt 55 Gäste an
Stimbergzeitung vom 22.04.2002

GESCHICHTE: "Technik-Laie" Wewers referiert über mittelalterliche, Stimbergstadt

Über die Stadt Oer-Erkenschwick und ihre Geschichte referierte Karl-Heinz Wewers vor 55 Mitgliedern und Gästen des Vereins für Orts­und Heimatkunde im Restaurant "Giebelhof".

Als Grundlage für seinen Vortrag konnte er auf seine vier eigenen Webseiten zurückgreifen. So lernten die Besucher nicht nur allerhand über die Geschichte der diversen Stadtteile seit dem 15. Jahrhundert, sondern bekamen auch einen Einblick in die Welt der Suchmaschinen, Webseiten und der vielen Möglichkeiten im Internet. "Wir wollen natürlich das Medium auch den älteren Gästen näher bringen", erklärte Vorsitzende Änne Demond vom Heimatkundeverein.

"Unsere Stadt im Internet" lautete dementsprechend das Motto. Mit "www.geschichte­ oe.de" stellte Wewers zudem seine neueste Seite vor. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Oer-Erkenschwicker Historikern zeigt der 64-jährige mit kleinen "Dorfgeschichten" auf, wie es in der Vergangenheit zuging. 1632 drohte beispielsweise ein Oerer Pfarrer mit dem Aussetzen der Messe, wenn ihm kein neues Pfarrhaus gebaut würde.

Karl-Heinz Wewers (vorne) präsentierte im "Giebelhof" vor 55 interessierten Gästen seine Webseiten zum Themen-Vortrag "Unsere Stadt Im Internet". -FOTO: M. SCHOLZ

 

Wewers selbst, bezeichnet sich als "Technik-Laie". Sein Sohn Matthias brachte ihn auf die Idee, seine Forschungsergebnisse (Schulte-Hubbert) ins Netz zu stellen und zeigte ihm die Möglichkeiten. Danach entstanden "www.stimbergstadt.de," "www.schulte-hubbert.de" und "www.st-josef-erkenschwick.de."  -mich